kuh
"Wartet, da komm ich mit!"

Sehenswürdigkeiten

kircheDie Stadt Nittenau
Nittenau ist ein Erlebnis für Naturfreunde, Angler, Wanderer, Hobbysportler oder einfach für Genießer herzlicher Gastfreundschaft in der reizvollen Landschaft des mittleren Regentales. In den Monaten Juli, August und September veranstaltet der Theater- und Festspielverein seine schon fast traditionelle "Geisterwanderung".

Entdecken Sie außerdem die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie z. B. die Burgruine Stockenfels, das Haus des Gastes, den Storchen-, Schwalben- oder Spatzenturm, das Stadtmuseum und die reizvollen Klöster in der näheren Umgebung.

 


abendsbergHundertwasserturm Abensberg
Hundertwassers Architekturphilosophie und eine Hommage an das bayerische Bier.

Der Kuchlbauer-Turm, ein Architektur-Projekt des weltbekannten Künstlers Friedensreich Hundertwasser, ist das Wahrzeichen der „Kuchlbauer’s Bierwelt“, einer Erlebniswelt rund um die Themen Kunst, Kultur und Biergenuss.


naturpark hoelloheNaturpark Höllohe - Teublitz
Das Naherholungsgebiet "Höllohe" ist eine echte Oase der Ruhe mit Wasser und Wegen, schattenspendenden Bäumen und zur Rast ladenden Bänken und vor allem mit vielen Tieren. Stillsein und einfach nur beobachten, den Wald genießen, die gute Luft atmen. Ein Ausflug für Jung und Alt wird sich lohnen. Das Gelände steht für jeden offen, der Erholung sucht und sie auf lehrreiche Weise finden möchte.

 


nepaltempel wiesentNepaltempel Wiesent
Seltsam fremdartige Türme ragen aus einem kleinen Wäldchen, riesige Augen schauen herab, ein goldenes Dach und reich verzierte Schnitzereien spitzen durch das Blätterwerk. Plötzlich schlägt eine Glocke, ihr lang anhaltender Ton klingt hinab ins Donautal und verzaubert jeden, der das Glück hat, ihn zu vernehmen. Dieses faszinierende Bauwerk wurde extra von der Weltausstellung Expo 2000 von Hannover nach Wiesent geholt.

 

  


walhallaWalhalla - Regensburg
Die Walhalla gilt als das Hauptwerk aller Kunstschöpfungen des bayerischen König Ludwig I. (1825-1848). Der Architekt Leo von Klenze erbaute sie in der Zeit vom 18.10.1830 (Grundsteinlegung) bis zum 18.10.1842 (feierliche Eröffnung) in gewollter Nachbarschaft zur ehemaligen »Freien Reichsstadt« Regensburg mit seinem gotischen Dom.
Die Vorgeschichte des Baues geht zurück auf die Zeit tiefer Erniedrigung Deutschlands. Als Napoleon 1807 die Preußen niedergeworfen hatte, fasste der zwanzigjährige Kronprinz Ludwig von Bayern den Plan, die »rühmlich ausgezeichneten Teutschen« in einem Ehrentempel des Vaterlandes zu vereinen.


befreiungshalleDie Befreiungshalle
Die Befreiungshalle liegt donauaufwärts in Kelheim an der Einmündung der Altmühl bzw. des Rhein-Main-Donau-Kanals in die Donau.

Von König Ludwig I. in Auftrag gegeben, wurde sie von Friedrich von Gärtner und Leo von Klenze als klassizistischer Rundbau im 19. Jahrhundert ausgeführt und zur Erinnerung an die Befreiungskriege der deutschen Staaten gegen Napoleon errichtet.

 


felsenkeller schwandorfFelsenkeller Schwandorf
Weit über hundert Felsenkellerräume im Hang des Schwandorfer Berges zeugen noch heute vom einstmals blühenden Brauwesen in der Stadt. Von den hiesigen Kommunbrauern um 1500 erstmals zu Gär- und Lagerzwecken angelegt, stieg ihre Zahl mit dem Aufschwung des Braugewerbes bis sie schließlich im 20. Jahrhundert ausgedient hatten und als Luftschutzbunker im 2. Weltkrieg Tausenden das Leben retteten.


tropfsteinhoehle schulerlochTropfsteinhöhle Schulerloch
Einzigartige Tropfsteingebilde wie z. B. das "Wasserbecken", Kalkablagerungen, die einem Blumenkohl gleichen und viele weitere ungewöhnliche Bildungen, die die Decke überziehen, können hier bewundert werden. Lauschen Sie einfach der fantastischen Akkustik von archaischen Didgeridoo- & Trommelkonzerten, geheimnisvollen Maskentänzen, melodischen Natur-Klang-Reisen oder lassen Sie sich von stimmungsvollen Lichteffekten bezaubern.

 

 


kristalmuseum riedenburgKristallmuseum Riedenburg
Das Kristallmuseum Riedenburg birgt großartige Sammlungen mit Schätzen aus dem Reich der Kristalle und Edelsteine. Hier erleben Sie farbenprächtige Turmaline, wunderschöne Edelsteine, Silbererze und den größten Smaragdkristall aus den Hohen Tauern, einer weltberühmten Fundstelle.

Das Herz des Museums ist die größte Bergkristallgruppe der Welt, 8 Tonnen schwer und von einer ungeheuer faszinierenden Ausstrahlung.

Mit seinen ständigen Sonderausstellungen ist das Kristallmuseum eine wahre Schatzkammer an traumhaften Edelsteinen, an Wissen,
Sagen und Geschichte.